Leitung Yoginatur

Die persönliche Einführung in das alte Yoga Wissen durch einen erfahrenen Yogi holte ihn zunächst auf Körperebene ab, ging aber sofort tiefer. Er praktiziert fortan täglich Yoga und ist immer wieder auf´s neue fasziniert wie Yoga tut.   

Er wollte tiefer gehen um zu erfahren wie es weitergehen soll und was seine jetzige Lebensaufgabe ist. Die Reise führte ihn durch zahlreiche Yoga Aus- und Weiterbildungen. Er lernte und vertiefte den ganzheitlichen Yoga, erfuhr und studierte die therapeutischen Anwendung von Yoga körperlich wie psychologisch. Er durchlief den jahrelangen Visharada Yoga Studiengang zum Kenner der Wissenschaft des Yoga (BYV). Er meditierte viel. In Klöstern, in der Natur, an heiligen Orten. Über viele Jahre wurde er zum Meditationslehrer ausgebildet.

Er bereiste fünf mal Indien, traf Heilige und Weise, badetet in der Gangesquelle und meditierte in den heiligen Höhlen des Arunachala, dem Matri Mandir in Auroville und unter dem heiligen Banyan Tree. Er überlebte als Ersthelfer bei einem Autounfalls, konnte sein rechtes Bein behalten, schaute dem Tod in die Augen und sah dass es im reinen Bewusstsein keinen Grund gibt ihn zu fürchten.  

Einige Zeit unterwegs wurde er zu seinen schamanischen Wurzeln geführt, durchlief verschiedene schamanische Ausbildungen, Initiationen, Naturrituale und lernt als Wildnis & Naturpädagoge (i.A.) Wald und Natur noch tiefer kennen und lieben. 

Vor zwei Jahren kam die Arbeit mit Männern dazu. Er erfuhr die Urkraft der Verbundenheit und den heiligen Raum unter Männern. Um sich ohne Masken und ohne aufgesetztes drumherum und Rollengehabe zu begegnen. 

Die Entwicklungen in der  Yogaszene beobacht Christian Enz als Gründer von Yoginatur seit vielen Jahren auch kritisch. Je mehr Yoga Mainstream wurde umso oberflächlicher wurde er. Das hat ihn traurig gemacht und etwas in ihm begann sich zu mobilisieren. Ein renommierter  Medienprofi sagte einst zu Ihm: „Wissen Sie dass sie ein herausragend erfahrener, und sehr authentischer Yogalehrer sind? Wer im Yoga professionell angeleitet werden oder Yoga in der Tiefe erfahren möchte kommt zu Ihnen“. Respektive zu Yoginatur.   

So steht Yoginatur für die Ganzheitlichkeit, Ursprünglichkeit, Natürlichkeit, Einfachheit und Schönheit des Yoga. 

Herzlich Willkommen.